Porta Möbel spendet zehn Prozent des Tagesumsatzes für einen guten Zweck

Die Spendenaktion anlässlich des Geburtstages von Unternehmensmitgründer Hermann Gärtner ist fest bei Porta Möbel verankert. Unter dem Motto „Helfen Sie mit, damit wir helfen können“ haben die Kunden am Spendentag dazu beigetragen, dass insgesamt 10.212 Euro gesammelt wurden. In diesem Jahr unterstützt das Porta-Haus in Neuwied den „Verein für Menschen mit Behinderung Neuwied/Andernach e.V.“. „Ich freue mich, dass wir die beeindruckende Summe von 10.212 Euro übergeben können und bedanke mich herzlich bei allen Kunden, die an diesem Tag mit einem Möbelkauf oder einer Spende Gutes getan haben“, sagt Geschäftsleiter Heinz Peters. „Der komplette Erlös kommt nun dem Verein für Menschen mit Behinderung zugute“, berichtet Peters weiter. Der „Verein für Menschen mit Behinderung Neuwied/Andernach e.V.“ setzt sich für die Belange behinderter Menschen ein. Durch familienunterstützende Angebote werden Freiräume geschaffen und den Familien die Möglichkeit zur Erholung oder zur Teilnahme am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben gegeben.

Die Einrichtungen wählen die Porta-Geschäftsleiter mit ihren Teams eigenständig aus, denn sie kennen sich in ihrer Region am besten aus. „Spenden hat bei uns Tradition und jeder Einkauf am 7. Mai hilft“, erklärt Heinz Peters. Durch weitere Aktionen im Haus flossen zusätzliche Gelder in die Spendensumme mit ein. Zudem konnten Kunden nach ihrem Einkauf ein gestempeltes Herz auf einer Aktionswand hinterlassen. Porta Möbel rundete die Summe des Tagesumsatzes mit jeweils 50 Cent pro Herz auf. Am Ende eines erfolgreichen Spendentages konnten somit 10.212 Euro für einen guten Zweck gesammelt werden.